Über mich

MARIA GALAI


Sport ist durch die wettkampfmäßig betriebene rhythmische Sportgymnastik seit meiner Kindheit aktiver Teil meines Lebens. Als Student habe ich mit dem aktiven Leistungssport aufgehört, konnte aber durch meine praktischen Erfahrungen in Sportgymnastik das Sportleben der Uni als Aerobic-Trainerin bereichern.
Mein Interesse an der Bewegungskultur und Gesundheit wurde durch jahrelanges Studium von südindischen Tempeltänzen sowie Teilnahme an verschiedenen Workshops (Bewegungstheater, Bauchtanz, Kontakt-Tanz, Pilates, Yoga, Ringmuskel-Gymnastik, usw.) vertieft.

Die aktiven Erkenntnisse und Erfahrungen haben meine Körperwahrnehmung und den gesundheitsbewussten Einsatz meines Körpers kontinuierlich weiterentwickelt. Dadurch wurde mir klar, was für eine wichtige Rolle eine systematisch aufgebaute Bewegung und Bewegungsphilosophie, die schon über Sport hinausgeht, im Erhalten der Gesundheit spielt.

In 2008 habe ich angefangen, mich regelmäßig mit der Aviva-Gymnastik zu beschäftigen. Von einer Bekannten, die selbst dadurch gesund geworden ist, habe ich über diese die Gesundheit erhaltende Bewegungsform gehört. Meine eigenen Erfahrungen haben mich darin bestärkt, dass dieses Bewegungssystem sehr nützlich ist. Es ist eine die Gesundheit unterstützende Methode, die dem Erreichen und Erhalten des hormonellen Gleichgewichtes dient.
In 2012 habe ich die Ausbildung zur Aviva-Lehrerin absolviert (Aviva's-Method, Budapest).

Im Jahr 2014 habe ich mich beruflich weiterentwickelt, indem ich eine Ausbildung zur Gruppen-Fitness-Trainerin für Gesundheit sowie Kids Fitness Trainerin absolviert habe (Medical Fitness Academy, Berlin).

Mein fachlicher Schwerpunkt liegt bei Aviva-Gymnastik im Rahmen von Endo-Gym System und Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining.